Die Anzahlung

Der f�r eine Anzahlung zur Verf�gung stehende Betrag wirkt sich direkt auf die Art von Darlehen aus, f�r die Sie sich qualifizieren k�nnen. Anzahlungen liegen �blicherweise zwischen 3 und 20 Prozent des Kaufpreises der Immobilie.  

Tipps zur Akkumulierung einer Anzahlung

  • Sparen
    Suchen Sie nach M�glichkeiten, Ihre monatlichen Ausgaben zu verringern, um auf eine Anzahlung zu sparen. Sie k�nnten z.B. bei Ihrer Bank eine automatische monatliche Abbuchung eines Teils Ihres Gehalts auf Ihr Sparkonto einrichten lassen. Die meisten Leute sparen ca. zwei Jahre auf Ihre Anzahlung.

  • Leihen Sie sich die Anzahlung von Ihrem Ruhestandsplan
    �berpr�fen Sie die Bestimmungen Ihres Ruhestandsplans. Sie k�nnen sich Gelder von einem 401(k) Plan f�r eine Anzahlung ausleihen oder eine Abhebung von einem IRA vornehmen. Versichern Sie sich, dass Sie die steuerlichen Konsequenzen, die R�ckzahlungsbedingungen und/oder m�glichen Geb�hren f�r vorzeitiges Abheben, verstehen.

  • Umzug
    Sie k�nnen m�glicherweise zus�tzliches Geld sparen, wenn Sie in eine weniger teure Wohnung ziehen.  

  • Verringern Sie andere Schulden mit hohem Zinssatz
    Die Abzahlung von Kreditkarten kann zwar zuerst einmal Ihre Ersparnisse schm�lern, jedoch sparen Sie im Endeffekt mehr Geld, weil Sie keine hohen Zinss�tze mehr zahlen m�ssen.

  • Treffen Sie eine Vereinbarung mit dem Verk�ufer
    In manchen F�llen ist es angebracht, den Verk�ufer zu fragen, eine zweite Hypothek aufzunehmen, um Ihre Anzahlung abzudecken. �blicherweise zahlen Sie einen geringf�gig h�heren Zinssatz f�r diese zweite Hypothek.

  • Verkaufen Sie einige Ihre Investitionen

  • Nehmen Sie einen zweiten Job an und sparen Sie Ihr Einkommen

  • Lassen Sie den Urlaub in diesem Jahr ausfallen

  • Geschenke von der Familie
    Eltern und andere Familienmitglieder sind oft bestrebt, den Kindern beim Kauf des ersten Eigenheims zu helfen und haben eventuell die Mittel, ein Geldgeschenk f�r einen Teil oder die gesamte Anzahlung zu machen.

  • Alternative Quellen

    • Hypotheken ohne Anzahlung oder mit geringf�giger Anzahlung

      • FHA-Darlehen
        Die "Federal Housing Authority" (FHA) (F�derales Unterministerium f�r Wohnfragen), die Teil des "U.S. Department of Housing and Urban Development" (HUD) (Ministeriums f�r Wohnen und St�dteplanung) ist, spielt eine bedeutende Rolle dabei, Familien mit geringem bis moderatem Einkommen f�r Hypotheken zu qualifizieren. Das FHA hilft Ersterwerbern und anderen, die sich nicht f�r ein konventionelles Darlehen qualifizieren w�rden, indem sie Hypothekenversicherungen an private Darlehensgeber vergibt. Der Zinssatz f�r FHA-Darlehen liegt beim g�ngigen Marktzinssatz, wobei die Anzahlungserfordernisse eines FHA-Darlehens niedriger als die der konventionellen Darlehen sind. Die erforderliche Anzahlung kann sogar nur 3 Prozent betragen und die Abschlusskosten k�nnen im Hypothekenbetrag eingeschlossen werden.
         

      • VA-Darlehen
        VA-Darlehen werden vom "U.S. Department of Veterans Affairs" (Ministerium f�r Veteranenangelegenheiten) garantiert. Milit�rdienst leistende Personen und Veteranen k�nnen sich f�r ein VA-Darlehen qualifizieren, das �blicherweise einen konkurrenzf�higen festen Zinssatz, keine Anzahlung und begrenzte Abschlusskosten bietet. W�hrend das VA selbst keine Darlehen anbietet, stellt es jedoch ein Zertifikat �ber die Berechtigung aus, das f�r den Antrag auf ein VA-Darlehen erforderlich ist.
         

      • "Piggy-back" (Huckepack) - Darlehen
        Eine zweite Hypothek, die mit der Ersten abgeschlossen wird. Oftmals sind die erste Hypothek f�r 80% des Kaufpreises und die "Piggyback" (Huckepack) f�r 10%. Der Eigenheimerwerber kommt mit der Anzahlung f�r die verbleibenden 10% auf. (Manche Darlehensgeber schreiben eine zweite Hypothek auf 15% oder sogar 20% des Kaufpreises.)
         

      • "Carry Back" (R�ck�bertragungs) - Darlehen
        Im Fall einer "R�ck�bertragung einer zweiten Hypothek" leiht der Verk�ufer dem K�ufer einen Teil seines Eigenkapitalanteils an der Immobilie. Bei diesem Szenario w�rde der K�ufer den Gro�teil des Darlehens durch einen herk�mmlichen Hypothekengeber finanzieren und den restlichen Betrag durch den Verk�ufer finanzieren. Der K�ufer w�rde dabei �blicherweise einen geringf�gig h�heren Zinssatz beim Darlehen, das durch den Verk�ufer finanziert wurde, zahlen.

     

    • Wohnungsbaufinanzierungsagenturen
      Diese Agenturen bieten besondere Darlehensprogramme f�r K�ufer mit geringem bis moderatem Einkommen, K�ufer, die daran interessiert sind, ein Haus in einem Zielgebiet zu sanieren und andere von der Agentur definierte Gruppen, an.  Indem Sie mit einer Wohnungsbaufinanzierungsagentur zusammenarbeiten, k�nnen Sie einen Zinssatz erhalten, der unter dem Marktzinssatz liegt, Beihilfe bei der Anzahlung und andere Leistungen erhalten.

      • Der prim�re Zweck einer Wohnungsbaufinanzierungsagentur liegt darin, Eigent�merschaft in Zielgebieten unter Ersterwerbern und Leuten mit wenig Geld f�r eine Anzahlung, zu f�rdern. Die meisten dieser gemeinn�tzigen Agenturen wurden mit staatlichen Anfangsgeldern finanziert und arbeiten jetzt selbstst�ndig.

      • Klicken Sie hier f�r eine Liste der Wohnungsbaufinanzierungsagenturen.

     

    • Dokumentation Ihrer Anzahlung

      Ihre Dokumentation dar�ber, dass die Anzahlung aus Ihren Ersparnissen stammt und dass Sie dar�ber hinaus noch gen�gend Ersparnisse und/oder Verm�genswerte haben, �berzeugt den Darlehensgeber von Ihrer St�rke als Darlehensnehmer und Ihrer F�higkeit, das Darlehen zur�ckzuzahlen.

      Achten Sie besonders darauf, dass Sie die Quellen der Gelder, die Sie f�r die Anzahlung oder Abschlusskosten ben�tzen, genau dokumentieren.

      Akzeptable Quellen f�r die Anzahlung & Abschlusskosten

        • Bargeld in einem Bankkonto
        • Investmentfonds / Aktien / IRA / 401K
        • Erl�s aus dem Verkauf einer anderen Immobilie
        • Geschenk eines direkten Angeh�rigen
           

      Klicken Sie hier, um mehr �ber die Pr�fung Ihrer Anzahlung, Abschlusskosten, Einkommen und Darlehen zu erfahren.

     

    Got a Question?

    Do you have a question? We can help. Simply fill out the form below and we'll contact you with the answer, with no obligation to you. We guarantee your privacy.

    Your Information
    Your Question
    By checking the box, you agree that Mark Malave may call/text you about your inquiry, which may involve use of automated means and prerecorded/artificial voices.. Message/data rates may apply.